Eilmeldung

Eilmeldung

Flug MH17: Absturzopfer in Kühlwagen verladen

Sie lesen gerade:

Flug MH17: Absturzopfer in Kühlwagen verladen

Schriftgrösse Aa Aa

Die sterblichen Überreste der bislang gefundenen 196 Opfer des Absturzes der malaysischen Boeing sind in einen Zug mit Kühlwaggons verladen worden. Der ukrainische Vize-Regierungschef Wladimir Groisman sagte, man habe mit den Separatisten vereinbart, die Leichen in speziellen Eisenbahnwagen zu lagern. In der Ukraine herrschen hochsommerliche Temperaturen.

Groisman sagte weiter, die Identifizierung der Leichen erfolge dann möglicherweise in der 300 Kilometer entfernten Großstadt Charkiw.

Die ukrainische Regierung beschuldigt derweil weiterhin Russland und die Separatisten, Beweise am Unglücksort zu zerstören. Russlands Präsident Wladimir Putin hat die Separatisten unterdessen aufgefordert, zu kooperieren.

Der Verbleib der beiden Black-Box-Rekorder der Maschine ist weiter unklar. Die Nachrichtenagentur Reuters veröffentlichte ein Video, dass einen ukrainischen Bergungsarbeiter mit einer Black-Box zeigt. Die Aufnahmen sollen vom Freitag stammen. Die Separatisten teilten mit, sie hätten Teile einer Black-Box geborgen.