Eilmeldung

Eilmeldung

Massenproteste gegen israelische Gaza-Offensive

Sie lesen gerade:

Massenproteste gegen israelische Gaza-Offensive

Schriftgrösse Aa Aa

Nicht nur international sondern auch in Israel ist die Offensive gegen den Gaza-Streifen umstritten. In Tel Aviv protestierten rund 300 Menschen gegen den Militäreinsatz. Ihnen stellte sich eine kleinere Gruppe Gegendemonstranten entgegen. Die Polizei verhinderte mit einem Großaufgebot, dass beide Gruppen aufeinander losgingen.

In Istanbul, wie in vielen anderen europäischen Städten, gingen mehrere tausend Menschen auf die Straße. 5.000 Personen zogen zum israelischen Konsulat. Dort verbrannten sie israelische Flaggen. Die Polizei ging mit Wasserwerfern gegen die Demonstranten vor.

In London gingen etwa fünfzehntausend Menschen auf die Straße, unter ihnen auch einige Parlamentsabgeordnete.

In Paris kam es bei einer nicht genehmigten Demonstration zu Ausschreitungen. Die Polizei versuchte, die Kundgebung von rund 3000 Menschen unter Einsatz von Tränengas aufzulösen. Die Demonstranten warfen im Gegenzug Steine auf die Beamten. Einige von ihnen kletterten auf ein Baugerüst und verbrannten eine israelische Flagge.

In Genf versammelten sich rund 300 Menschen vor dem Sitz der Vereinten Nationen.

Auch für heute sind in zahlreichen europäischen Städten weitere Demonstrationen geplant, so in Amsterdam und Wien.