Eilmeldung

Eilmeldung

Niederlande betrauern MH17-Opfer

Sie lesen gerade:

Niederlande betrauern MH17-Opfer

Schriftgrösse Aa Aa

Die Niederlande beten für die Opfer des Flugzeugabsturzes und trauern mit den Angehörigen. In Kirchen, Rathäusern, Sportvereinen oder Geschäften gedachten am Wochenende zehntausende der Opfer des Abschusses von Flug MH17.

Am Flughafen Amsterdam Schipol trugen sich Hunderte in das Kondolenzbuch ein: “Natürlich fliege ich jede Woche und es ist nicht das erste mal, dass ich über ein Krisengebiete geflogen bin. Man nimmt immer an, das sei sicher, aber es ist es offenkundig nicht. Das ist ein anderer Grund, um zu fragen, was hier geschah”, findet Boris Tester, der als Kabinenchef bei KLM arbeitet.

“Ich glaube, die niederländischen Politiker haben angemessen reagiert, indem sie sich zurückgehalten haben, weil sie nicht wussten, was genau passiert ist. Es ist besser objektiv zu sein”, meint die Studentin Lisa Jongjaans aus Rotterdam.

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hatte am Samstag ein “überaus intensives” Telefongespräch mit dem russische Staatspräsidenten geführt und Putin dabei aufgefordert, gegenüber den prorussischen Rebellen einzugreifen.