Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Außenminister beraten über Sanktions-Verschärfung gegen Russland

Sie lesen gerade:

EU-Außenminister beraten über Sanktions-Verschärfung gegen Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier und seine EU-Kollegen wollen heute in Brüssel unter anderem über die Sanktionen gegen Russland beraten. Deutschland, Frankreich und Großbritannien hatten schon am Sonntag unter dem Eindruck des Boeing-Absturzes in der Ostukraine ein härteres Vorgehen gefordert. Beschlossen wird jetzt aber nichts, so die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton. Sie rief Russland zur Kooperation auf.

In Bezug auf den Absturz sagte sie: “Wir rufen Russland auf, seinen Teil beizutragen indem es sicherstellt, dass die Separatisten wirklich mit den Beobachtern zusammenarbeiten und mit denen, die derzeit versuchen, die Absturzstelle zu untersuchen.”

Die EU-Botschafter sollen nach dem Treffen eine Verschärfung der Sanktionen ausarbeiten. Die EU, so machte Steinmeier deutlich, sei weiterhin bereit, die Krise diplomatisch zu lösen.

Es ist das erste Treffen auf EU-Eben seit dem Absturz von MH17.