Eilmeldung

Eilmeldung

Zahl der Opfer bei Gaza-Offensive steigt auf über 500

Sie lesen gerade:

Zahl der Opfer bei Gaza-Offensive steigt auf über 500

Schriftgrösse Aa Aa

In der Nacht auf Dienstag haben die israelischen Streitkräfte ihre Offensive gegen Infrastruktur und Raketenstellungen der Hamas-Kämpfer fortgesetzt. Dabei wurde Gaza-City von zahlreichen Explosionen erschüttert.

Laut der Hamas wurden am Montag und über Nacht ein Hochhaus, das Haus eines schon 2012 getöteten Hamas-Kommandeurs und ein Krankenhaus getroffen. Nach Angaben des Hamas-Gesundheitsministeriums stieg die Zahl der Toten in Gaza seit Beginn der Offensive am 8. Juli dabei auf über 500.

Israel wirf der Hamas vor, ihre Raketenangriffe und Operationen bewusst auch von zivilien Einrichtungen aus durchzuführen.

Auf israelischer Seite starben zwei weitere Soldaten. Insgesamt verloren bei den Kämpfen bisher 29 Israelis ihr Leben, darunter auch zwei Zivilisten, die von Hamas-Raketen getötet wurden.

Im Westjordanland kam es bei Protesten gegen die Offensive in Gaza zu Zusammenstößen. In Bethlehem und Ramallah warfen aufgebrachte Palästinenser Steine, die israelischen Sicherheitskräfte antworteten mit Tränengas. Bei Zusammenstößen nahe Jerusalem soll ein 21-jähriger Palästinenser getötet worden sein.