Eilmeldung

Eilmeldung

Erste MH17-Opfer werden in die Niederlande geflogen

Sie lesen gerade:

Erste MH17-Opfer werden in die Niederlande geflogen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Flughafen der ukrainischen Stadt Charkiw. Nach einer Schweigeminute für die Todesopfer von Flug MH17, wurden die ersten Särge zum Abflug in ein niederländisches Flugzeug verladen. Bis zum Wochenende sollen alle geborgenen Leichen in die Niederlande gebracht werden.

Die meisten der 298 Opfer waren Niederländer. Daher hat nun auch das Land die offiziellen Untersuchungen übernommen, auf Bitten der Ukraine.

Jan Tuinder, der Leiter des forensischen Teams: “Es waren mehr Leute an Bord des Flugzeuges, es sind noch mehr sterbliche Überreste zu bergen. Wir können aber auch noch nicht alle Leichenteile zuordnen. Bisher kommen wir auf 200 Opfer in unserer Obhut”.

An der Absturzstelle sind unter anderem malaysische Experten dabei, die Überreste des Flugzeugs zu untersuchen. Offenbar haben die internationalen Beobachter aber nach wie vor keinen ungehinderten Zugang zu dem von Rebellen kontrollierten Gebiet.