Eilmeldung

Eilmeldung

Gazakonflikt: Palästinenser trauern um zivile Opfer

Sie lesen gerade:

Gazakonflikt: Palästinenser trauern um zivile Opfer

Schriftgrösse Aa Aa

Die Zahl der Opfer steigt, noch gibt es keine Waffenruhe: Unter den anhaltenden Kämpfen im Gazastreifen leidet die Zivilbevölkerung. Unter den bisher mehr als 700 Toten im Palästinensergebiet sind etwa 100 Kinder. In Jabalya trauern die Menschen um ein zwei- und ein dreijähriges Kind.

In Bethlehem wird ein 19-jähriger Palästinenser zu Grabe getragen, der bei Straßenschlachten in der Nacht getötet wurde. Zusammen mit anderen Jugendlichen wollte er seine Verbundenheit mit den Einwohnern im Gazastreifen ausdrücken. Durch die israelische Bodenoffensive gegen militante Palästinenser in Gaza wurden bereits mehr als 3300 Menschen verletzt.

Der Konflikt führt auch im Westjordanland wie hier in Bethlehem oder in Hebron zu Unruhen. Immer wieder kommt es dort zu Zusammenstößen zwischen palästinensischen Jugendlichen, der Polizei und israelischen Soldaten.