Eilmeldung

Eilmeldung

Prince Harry bringt die "Invictus Games" nach London

Sie lesen gerade:

Prince Harry bringt die "Invictus Games" nach London

Schriftgrösse Aa Aa

Prince Harry hat sich von den Warrior Games in den USA inspirieren lassen. Nun bringt er als Schirmherr die “Invictus Games” nach London.

Es ist ähnlich den Paralympics ein Event mit sportlichen Wettkämpfen.
Allerdings mit verwundeten, verletzten oder kranken Soldaten aus 13 Nationen, darunter auch Deutschland.
Auch Jaco van Gass und Luke Darlington wollen dabei sein. Van Gass verlor bei einem Einsatz in Afghanisaten durch einen Granatsplitter seinen linken Unterarm und überlebte mit schweren Verletzungen. Nach elf Operationen fühlte er sich wieder fit für Marathons – und wanderte zum Nordpol.

Jaco Van Gass:

“ Ich war im Krankenhaus und habe an mir herunter gesehen. Ich hatte meinen Arm verloren, das wusste ich. Was ich nicht wusste war, was ich noch für Verletzungen hatte. Der schwere Schäden an meinem linken Bein und auch an anderen Stellen meines Körpers. Meine Frage war, wie soll es nun weitergehen?

Einfach nicht aufgeben, ehrlich, niemals aufgeben. Es ist so wichtig seinen Geist wach zu halten. Wenn du deinen Geist fit hältst, dann kannst du auch deinen Körper fit halten.
… Einfach mental weitermachen, das ist wichtig.”

Mit der sogenannten Kryo- Therapie soll den Soldaten geholfen werden. Bei einer Temperatur von -40 Grad Celcius regeneriert sich nach dem Training die Muskulatur besser.

Viele Prominente unterstützen das Event. Wie in den USA soll auch in Europa die Rehabilitation und Genesung betroffener Soldaten mithilfe des Sports gefördert werden.

Die “Invictus Games” werden erstmals vom 10. bis 14. September 2014 an Schauplätzen der vergangenen Olympischen Spiele in London ausgerichtet.