Eilmeldung

Eilmeldung

Sanktionen gegen Russland rücken näher

Sie lesen gerade:

Sanktionen gegen Russland rücken näher

Schriftgrösse Aa Aa

Die Botschafter der 28 EU-Mitgliedsstaaten beraten in Brüssel über Strafmaßnahmen gegen Russland. Weil Moskau in den Abschuss des malaysischen Passagierflugzeugs über der Ukraine mutmaßlich verstrickt ist, befürwortet die EU eine schärfere Gangart. Diskutiert wird über eine mögliche Einschränkung für Rüstungsausfuhren sowie für Exporte von Hochtechnologie für den Energiebereich. Auch werden Möglichkeiten geprüft, den Zugang Russlands zu den europäischen Finanzmärkten zu erschweren. Die Auslieferung eines französischen Hubschrauberträgers an Russland wäre von den Ausfuhreinschränkungen aber nicht betroffen. Unklar ist zur Zeit, ob die geplante Verschärfung der Strafmaßnahmen Thema eines Sondergipfeltreffens der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union sein wird.