Eilmeldung

Eilmeldung

Kerneur auf Fuerteventura nicht zu stoppen

Sie lesen gerade:

Kerneur auf Fuerteventura nicht zu stoppen

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Kitesurf- World Cup auf Fuerteventura ist der Franzose Julien Kerneur , wie auch schon 2013, nicht zu stoppen.
Sieben von elf Rennen hat er im Slalom- Wettkampf gewonnen und damit auch ganz klar in der Weltrangliste die Führung übernommen. Dicht verfolgt wurde er vom Südafrikaner Oswald Smith und dem Franzosen Paul Serin, der es auf den dritten Platz schaffte
.
Bei den Frauen wurde es zwischen der Holländerin Annelous Lammerts und der Slowakin Bibiana Magaji spannend. Am Ende setzte sich die Holländerin durch und fuhr auf Platz eins.
Die absolute Newcomerin beim Slalom, die Schweizerin Manuela Jungo, schaffte es auf Anhieb auf den dritten Platz.

Insgesamt 23 Athleten sind auf die spanische Insel gereist und gaben bei perfekten Wetterbedingungen alles.

Ergebnisse Männer:
1) Julien Kerneur (Frankreich)
2) Oswald Smith (Südafrika)
3) Paul Serin (Frankreich)
4) Maximilian Gomez (Spanien)

Results Slalom Women:
1) Annelous Lammerts (Holland)
2) Bibiana Magaji (Slowakei)
3) Manuela Jungo (Schweiz)
4) Julia Castro Christiansen (Spanien)