Eilmeldung

Eilmeldung

Die Außenminister mehrerer Länder fordern in Paris eine Ausweitung der Waffenruhe

Sie lesen gerade:

Die Außenminister mehrerer Länder fordern in Paris eine Ausweitung der Waffenruhe

Schriftgrösse Aa Aa

Auch während der zwölfstündigen Feuerpause kontrollieren israelische Panzer die Straßen, wie hier in Khan Younis im südlichen Gazastreifen. Die kurze Atempause vom Krieg nutzen die Menschen, um zu sehen, was von ihrem Leben übrig blieb. Der dicht besiedelte Gazastreifen bietet ein Bild großflächiger Verwüstung. Viele Palästinenser graben in den Trümmern nach Verwertbarem. Mit wenigen Habseligkeiten sind die Menschen unterwegs, um irgendwo Schutz zu finden. Auch nach verletzten Überlebenden wird gesucht. Leichen werden geborgen. Bis 19 Uhr MESZ soll die Waffenruhe gelten.

Derweil haben in Paris sieben Außenminister, darunter Frank-Walter Steinmeier, eine Ausweitung der zwölfstündigen Waffenruhe gefordert. Frankreichs Außenminister Laurent Fabius sagte: “Wir alle wollen so schnell wie möglich eine dauerhafte Waffenruhe erreichen, die die Sicherheitsbedürfnisse der Israelis und die Bedürfnisse der Palästinenser in Bezug auf ihre wirtschaftliche und soziale Entwicklung sowie den Zugang zum Gazagebiet erfüllt.”

Außenminister Steinmeier bekräftigte am Rande des Treffens, es gehe nicht darum, über Schuld und Verantwortung zu reden, sondern um Lösungen, die Bestand haben.