Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste im Westjordanland: Jüdischer Siedler erschießt zwei Palästinenser

Sie lesen gerade:

Proteste im Westjordanland: Jüdischer Siedler erschießt zwei Palästinenser

Schriftgrösse Aa Aa

Im Westjordanland halten die gewaltsamen Proteste gegen die israelische Gazaoffensive an. Dabei wurden am Freitag fünf Palästinenser getötet und Dutzende verletzt. Drei der Opfer kamen durch Schüsse des israelischen Militärs ums Leben. Zwei weitere, einen 22-Jährigen und einen 17-Jährigen, erschoss ein jüdischer Siedler in der Nähe von Nablus.

Die PLO rief die Palästinenser auf, auf die Straße zu gehen und ihre Wut über die Invasion im Gazastreifen zu zeigen. Diese, so die PLO, stelle einen “Völkermord” dar.

Die Unruhen hatten sich am Grenzübergang Kalandia bei Jerusalem entzündet. Israel verweigert Unter-50-jährigen, in der Al Aksa Moschee zu beten.