Eilmeldung

Eilmeldung

Speed: Ricciardo siegt im chaotischen Rennen in Ungarn

Sie lesen gerade:

Speed: Ricciardo siegt im chaotischen Rennen in Ungarn

Schriftgrösse Aa Aa

Manchmal war es in dieser Saison ein bischen langweilig in der Formel 1. Das Rennen in Ungarn dagegen war unglaublich spannend und ereignisreich. Willkommen zu Speed.

Es war das offenste Rennen bislang. Mutig flog Ricciardo im Red Bull durch das Feld – sein zweiter Erfolg dieses Jahr.
Auch Alonso hätte der Sieger sein können. Der Spanier stürmte mit seinem Ferrari an der Konkurrenz vorbei – Platz zwei.
Hamilton räumte das Feld von hinten auf. Aus der Boxengasse raste er auf den dritten Platz.
Nico Rosberg begann souverän. Der Regen sorgte für zahlreich Aus- und Unfälle. An Mercedes-Teamkollege Hamilton kam er nicht vorbei und wurder Vierter. Vettel beendete das Rennen als Siebter.
In der Gesamtwertung bleibt Rosberg 11 Punkte vor Hamilton.
Red Bull und Ferrari zeigten, dass sie noch da sind und Mercedes nicht alles alleine bestimmt.
Die Formel 1 geht in die Sommerpause. Speed meldet sich wieder mit dem Motorrad Grand Prix aus Indianapolis.