Eilmeldung

Eilmeldung

Australien: Flüchtlinge aus Sri Lanka erreichen Festland

Sie lesen gerade:

Australien: Flüchtlinge aus Sri Lanka erreichen Festland

Schriftgrösse Aa Aa

157 Flüchtlinge, die knapp vier Wochen von den australischen Behörden auf See festgehalten wurden, sind in einem Gefangenenlager auf dem australischen Festland angekommen. Berichten zufolge sollen die Asylsuchenden in einem Lager im westaustralischen Outback von indischen Behörden verhört werden. Die Gruppe kam offenbar aus dem südasiatischen Land, als die australischen Behörden sie im Indischen Ozean aufgriffen. Einwanderungsminister Scott Morrison hatte betont, dass es keinem der Flüchtlinge erlaubt werde, sich in Australien niederzulassen.

Es ist das erste Mal seit über sechs Monaten, dass Bootsflüchtlinge aus Sri Lanka australisches Festland erreichen. Das Vorgehen der Behörden im Umgang mit Bootsflüchtlingen war zuletzt wiederholt von Menschenrechtsgruppen und der UN kritisiert worden. Die 157 aus Sri Lanka stammenden Flüchtlinge wurden am 29. Juni in der Nähe der Weihnachtsinsel aufgegriffen und offenbar wochenlang in fensterlosen Räumen untergebracht, das berichtet der britische Guardian unter Berufung auf Anwälte der Flüchtlinge.