Eilmeldung

Eilmeldung

Ryanair: Verwöhnen bringt's

Sie lesen gerade:

Ryanair: Verwöhnen bringt's

Schriftgrösse Aa Aa

Europas größte Billigfluglinie Ryanair steuert nach einem Gewinnsprung auf der 2,5fache auf netto 197 (Vorjahreszeitraum: 78) Millionen Euro im abgelaufenen Quartal für das Gesamtjahr nun mindestens 620 Millionen Euro an. Diese Summe hatte sich die Fluglinie bisher nur als Maximalwert zugetraut.

Ryanair konzentriert sich neuerdings auf mehr Service und bedeutende Flughäfen.

Vor allem die Möglichkeit, sich einen Sitzplatz selbst auszusuchen, komme bei den Passagieren gut an. Sie seien dafür auch bereit, einen Aufschlag zu zahlen.

Wie aktuell Lufthansa und Air France hatte Ryanair vor neun Monaten vor sinkenden Gewinnen gewarnt.

su mit Reuters