Eilmeldung

Eilmeldung

Zahlreiche Stars geben sich beim Paléo-Festival die Ehre

Sie lesen gerade:

Zahlreiche Stars geben sich beim Paléo-Festival die Ehre

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Legende Elton John begeistert auf dem 39. Paléo-Festival in Nyon. Mehr als 230.000 Menschen besuchten das sechs Tage lang dauernde Open Air Festival in der Schweiz. Ganze 290 Konzerte wurden veranstaltet.

Unter anderem dabei war auch die Blues Legende Seasick Steve! Die Wege des 1941 in Oakland geborenen Musikers kreuzten sich mit Legenden wie Janis Joplin oder Kurt Cobain. Sieben Jahre nach seinem ersten Soloalbum veröffentlichte er nun sein neues Album “Hubcap Music”.

Die französische Band “Skip The Use” brachte die Menge auf der Hauptbühne mit einem Mix aus Rock, Ska und Elektro zum Tanzen.

Ky-Mani Marley bekam Reggae sozusagen mit der Muttermilch auf den Weg. Der einzige Sohn von Bob Marley gab sich bei dem Festival ebenfalls die Ehre.

Der britische Songwriter und Sänger James Blunt verzauberte das Publikum mit seinen stimmungsvollen Balladen.

Französischen Elektro gab die Band “Carbon Airways” zum Besten. Die zwei Geschwister gehören zu den vielversprechenden Newcomern dieser Saison.