Eilmeldung

Eilmeldung

Interesse für Bitcoins in Rumänien

Sie lesen gerade:

Interesse für Bitcoins in Rumänien

Schriftgrösse Aa Aa

Das Geschäft mit virtuellen Währungen wie dem Bitcoin konzentriert sich in Europa in London, Amsterdam und Berlin. Aber da gibt es auch noch Oradea, etwa 600 km von Bukarest entfernt im Westen Rumäniens mit dem ersten Bitcoin-Geldautomaten des Landes.

Er zog in sieben Monaten mehr als 2.000 Kunden an und Transaktionen für knapp 1,2 Millionen Euro.

Zwar gilt Rumänien, der zweitärmste Staat der Europäischen Union, als schlecht aufgestellt, um Betrug mit der virtuellen Währung zu unterbinden. Aber was
Horea Vuşcan, ein Lokalpolitiker, umd Besitzer der Bitcoin-Börse in Oradea bietet, ist einzigartig. Jede Menge Ehrgeiz.Und wer von Hackern bestohlen werde, bekomme sein Geld zurück.

Die virtuelle Währung Bitcoin gibt es seit 5 Jahren. Sie wird durch keinen Staat garantiert und schwankt stark.

su mit Reuters