Eilmeldung

Eilmeldung

Kämpfe in Tripolis: Ölgesellschaft warnt vor "gewaltiger" Explosion

Sie lesen gerade:

Kämpfe in Tripolis: Ölgesellschaft warnt vor "gewaltiger" Explosion

Schriftgrösse Aa Aa

In der libyschen Hauptstadt Tripolis geraten die Kämpfe zwischen den verfeindeten Milizen zunehmend außer Kontrolle: Der staatlichen Ölgesellschaft zufolge geriet am Treibstofflager in der Nähe des Flughafens ein zweiter Tank in Brand. Das Feuer sei außer Kontrolle, es drohe eine “gewaltige” Explosion. Mit den angrenzenden Tanks sind mehr als 90 Millionen Liter Benzin gefährdet. Die Löscharbeiten wurden eingestellt, Anwohner evakuiert. Die Regierung warnte vor einer “Katastrophe für Mensch und Umwelt”, deren Konsequenzen nur schwer abzusehen seien.

Seit mehr als zwei Wochen kämpfen die Milizen um den internationalen Flughafen in Tripolis. Ausländer, die das Land verlassen wollen, weichen auf den zweiten internationalen Flughafen der libyschen Hauptstadt aus. Deutschland und viele weitere europäische Länder riefen ihre Staatsbürger zur sofortigen Ausreise auf. Botschaften wurden evakuiert.

Es ist der schlimmste Gewaltausbruch seit dem Sturz des Langzeitherrschers Muammar al Gaddafi. Die Kämpfe gefährden die Machtübergabe an das kürzlich neu gewählte Parlament und damit eine stabiliere Regierung. Seit dem Ausbruch der Kämpfe starben offiziellen Angaben zufolge mehr als 150 Menschen, Hunderte wurden verletzt.