Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Regen und Überschwemmungen in der Schweiz und anderen Ländern


Rumänien

Regen und Überschwemmungen in der Schweiz und anderen Ländern

Nach heftigem Regen sind im Südwesten von Rumänien mehrere Orte überschwemmt worden. Ein Mensch kam ums Leben, als ihn ein Wasserschwall erfasste.

In den betroffenen Gegenden wurden Hunderte von Häusern ebenso überflutet wie viele Felder. Etwa fünfhundert Menschen wurden aus diesen Orten in Sicherheit gebracht.

In der Schweiz hält bei starkem Regen die Hochwasserlage an.

Betroffen sind Gebiete am Bodensee und am Rhein, wie der Ort Altstätten im Sankt Galler Rheintal; außerdem vor allem das Napfgebiet, das Wallis und das Südtessin.

In Rhein, Rhone und Aare steht das Wasser nach wie vor sehr hoch.

Die Meteorologen kündigen für morgen weiteren Regen an.

Das schweizerische Naturgefahrenportal sieht für die betroffenen Gebiete die zweite von fünf Hochwasserstufen – das heisst “mässige Gefahr”.

Wegen der durchgefeuchteten Böden könne es aber zu weiteren Hangrutschungen kommen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Bombennacht im Gazastreifen