Eilmeldung

Eilmeldung

"Allied Irish Banks" schreibt schwarz - zum erstenmal seit der Krise

Sie lesen gerade:

"Allied Irish Banks" schreibt schwarz - zum erstenmal seit der Krise

Schriftgrösse Aa Aa

Das Finanzinstitut Allied Irish Banks (AIB) ist zurück in der Gewinnzone. Im ersten Halbjahr gingen die Forderungsausfälle stark zurück – das könnte den Weg ebnen zu einer weiteren Reprivatisierung. Die Bank meldet für die ersten sechs Monate 437 Millionen Euro Gewinn vor Steuern – (die ersten schwarzen Zahlen seit 2008) – nach 838 Millionen Euro Verlust vor einem Jahr.

Die irische Regierung hat bereits ihren Anteil an der Bank of Ireland zurückgefahren und will auch die restlichen Aktienpakete rausgepaukter Banken wieder loswerden, (die sie während der Finanzkrise übernommen hatte.)

Allein die Rettung der AIB hatte die irischen Steuerzahler mehr als 20 Milliarden Euro gekostet.

su mit Reuters