Eilmeldung

Eilmeldung

Israelische Armee nimmt Gaza Stadt ins Visier

Sie lesen gerade:

Israelische Armee nimmt Gaza Stadt ins Visier

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Ende der Gewalt ist auch zu Beginn der vierten Kampfwoche im Gazakonflikt nicht in Sicht. Am frühen Mittwochmorgen starben bei israelischen Angriffen auf Gaza nach palästinensischen Angaben elf Menschen, mehr als 20 wurden demnach verletzt.

Am Himmel über Gaza Stadt waren am Dienstag israelische Kampfflugzeuge zu sehen. Kurz danach stiegen Rauchwolken über der Stadt auf. Mindestens 100 Palästinenser wurden der Hamas zufolge getötet, 26 davon durch angeblich gezielte Luftangriffe und Panzerbeschuss auf Wohnhäuser.

Wie ein Sprecher des palästinensischen Rettungsdienstes mitteilte, sind seit Beginn der israelischen Militäroperation gegen die radikalislamische Hamas am 8. Juli mehr als 1240 Menschen getötet und über 7000 verletzt worden. Trotzdem will die Hamas ihre Forderungen weiterhin durchsetzen. Der Militärchef der Hamas machte eine Waffenruhe vom Ende der israelischen Militäroffensive abhängig.

Gaza Stadt lag am späten Dienstagabend in kompletter Finsternis. Früher am Tag hatte ein israelischer Luftschlag das einzige Elektrizitätswerk im Gazastreifen getroffen. Israel hat die Verantwortung für den Angriff zurückgewiesen.