Eilmeldung

Eilmeldung

Rohrbruch in Los Angeles: UCLA-Campus unter Wasser

Sie lesen gerade:

Rohrbruch in Los Angeles: UCLA-Campus unter Wasser

Schriftgrösse Aa Aa

In Los Angeles im US-Staat Kalifornien ist ein unterirdisch verlaufendes Wasserrohr gebrochen, Straßen und große Teile des Geländes der Universität UCLA waren überflutet. Das Rohr transportierte Wasser aus einem Reservoir im San Fernando Tal nach Los Angeles. Zwei Tiefgaragen wurden überflutet. Fünf Menschen mussten aus den Tiefgaragen gerettet werden, sie wiederum hatten ihre Autos retten wollen.

Warum das Rohr brach, ist unklar. Es stammt aus dem Jahr 1921. Dreieinhalb Stunden strömte das Wasser aus dem gebrochenen Rohr, solange brauchten die Einsatzkräfte. Bis zu 38 Millionen Liter Wasser gingen so verloren, das ist etwa ein Fünftel des Tagesverbrauchs von Los Angeles.