Eilmeldung

Eilmeldung

Schlammlawine begräbt Dorf unter sich

Sie lesen gerade:

Schlammlawine begräbt Dorf unter sich

Schriftgrösse Aa Aa

Im indischen Bundesstaat Maharashtra hat sich eine riesige Schlammlawine über ein Dorf hinweggewälzt und 167 Menschen unter sich begraben. 17 Leichen wurden nach offiziellen Angaben geborgen, es ist aber wahrscheinlich, dass die Opferzahl noch deutlich ansteigt. Rettungskräfte konnten bisher nur sechs Menschen lebend aus den Erd- und Steinmassen bergen.

Der Einsatz in der abgelegenen Region ist extrem schwierig, auch weil der Monsunregen nicht nachlässt. Der Schlamm steht drei bis fünf Meter hoch in den Straßen des Dorfes. Hunderte Katastrophenhelfer wurden in das Gebiet
geschickt. Auch Bewohner angrenzender Dörfer helfen bei der Suche nach Vermissten.