Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Westliche Ermittler gelangen zur Flugzeugabsturzstelle

Sie lesen gerade:

Ukraine: Westliche Ermittler gelangen zur Flugzeugabsturzstelle

Schriftgrösse Aa Aa

Nach tagelangen Versuchen sind westliche Beobachter in der Ukraine nun wieder
zur Absturzstelle des malaysischen Flugzeugs gelangt.

Mit den Beobachtern der OSZE, der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, waren dort erstmals auch Ermittler aus Australien und den Niederlanden.

Gut eine Stunde sei man am Absturzort geblieben, sagt Alexander Hug, der stellvertretende Leiter des Beobachtereinsatzes.

Man sei dann ohne Zwischenfall wieder abgefahren, aus Aufständischengebiet in Gegenden, die die Regierung halte, und kurz vor dem Ziel Donezk wieder in Aufständischengebiet.

Das Flugzeug war vor zwei Wochen auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur. In der umkämpften Ostukraine stürzte es ab; offen ist, ob es abgeschossen wurde.

Fast dreihundert Menschen kamen ums Leben, die meisten von ihnen Niederländer.