Eilmeldung

Eilmeldung

Rugby aus nächster Nähe

Sie lesen gerade:

Rugby aus nächster Nähe

Schriftgrösse Aa Aa

Auf ein Erlebnis der besonderen Art dürfen sich wenige auserwählte Rugby-Fans in Australien freuen. Vier Zuschauer können auf dem so genannten “Slideliner” Platz nehmen. Das Gerät hält sie immer auf Ballhöhe und fährt auf der Seitenlinie mit. Bis zu 20 Stundenkilometer schnell können die “Slideliner” fahren. Sie werden per Joystick gesteuert.

Der Marketingdirektor von Samsung-Australien erklärte: “Wir haben unsere Technologien in den ‘Slideliner’ eingebaut. Es gibt ein Tablet, mit dem man Fotos machen kann, sie können auch auf die sozialen Netzwerke gehen. Wir wollen, dass die Fans ihre Erfahrung mit der Welt teilen. Sie erhalten Statistiken und vieles mehr direkt aufs Tablet. Es ist nicht nur der beste Sitzplatz im ganzen Stadion, sondern der auch am Besten vernetzte.”

Die vier Sitzplätze werden ausgelost. Der “Slideliner” wird zum ersten Mal beim Vier-Nationen-Turnier zwischen Australien und Neuseeland am 16. August eingesetzt.