Eilmeldung

Eilmeldung

Blutige Gefechte in Berg-Karabach

Sie lesen gerade:

Blutige Gefechte in Berg-Karabach

Blutige Gefechte in Berg-Karabach
Schriftgrösse Aa Aa

Bei blutigen Gefechten um das von Armenien kontrollierte Konfliktgebiet Berg-Karabach im Südkaukasus sollen 15 Soldaten getötet worden sein.

Das aserbaidschanische Verteidigungsministerium in Baku sprach hingegen von vier Toten in den eigenen Reihen. Ein Vertreter der armenischen Regierung in Eriwan sagte, dass ein 25 Jahre alter Soldat getötet worden sei.

Berg-Karabach gehört völkerrechtlich zu Aserbaidschan, wird aber seit einem Krieg Anfang der 1990er Jahre von Armenien kontrolliert. Armenien wirft der ölreichen Südkaukasusrepublik Aserbaidschan seit Jahren vor, das Militär massiv hochzurüsten, um Berg-Karabach zurückzuerobern.

Russlands Außenminister sagte, weitere Eskalationen seien nicht hinnehmbar. Die USA forderte beide Seiten auf, nach einer friedlichen Lösung des Konflikts zu suchen.