Eilmeldung

Eilmeldung

Erdrutsch in Nepal: Acht Tote und Flutwellengefahr

Sie lesen gerade:

Erdrutsch in Nepal: Acht Tote und Flutwellengefahr

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Erdrutsch in Nepal sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Armeehubschrauber brachten einige der Verletzten in die 60 Kilometer entfernte Hauptstadt Kathmandu.

Weil der Erdrutsch zudem einen Fluss abgeriegelt hat und sich dieser nun staut, droht den Bewohner der Region eine plötzliche Flutwelle und weitere Zerstörungen flussabwärts.

Mit Sprengungen versuchen die Einsatzkräfte deshalb nun, das Wasser kontrolliert abfließen zu lassen. Man habe bei Indien und China um Hilfe gebeten, so die Regierung.