Eilmeldung

Eilmeldung

Tödlicher Heimweg: Dramatisches Fährunglück in Bangladesch

Sie lesen gerade:

Tödlicher Heimweg: Dramatisches Fährunglück in Bangladesch

Schriftgrösse Aa Aa

In Bangladesh ist eine offenbar völlig überladene Fähre mit mindestens 200 Passagieren an Bord gesunken. Nach Angaben von Augenzeugen befanden sich viel mehr Menschen an Bord des Schiffes auf dem Fluss Padma. Zunächst wurden nur wenige Leichen geborgen, aber es werden viele Tote befürchtet. Etwa einhundert Menschen konnten gerettet werden.
Offenbar wurde das Fährschiff “Pinak 6” vom starken Wind umgerissen. Andere Schiffe waren wegen des schlechten Wetters am Wochenende nicht unterwegs.
Viele Fährpassagiere waren auf dem Rückweg von Feiern zum Ende des Fastenmonats Ramadan. In Bangladesch gibt es häufig tödliche Unfälle mit völlig überladenen Fähren. Diese sind das wichtigste Verkehrsmittel für arme Bangladescher.