Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenland: Milch aus Automaten kommt direkt vom Bauern

Sie lesen gerade:

Griechenland: Milch aus Automaten kommt direkt vom Bauern

Schriftgrösse Aa Aa

Griechenland ist das EU-Land mit dem vierthöchsten Milchpreis.
Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf den Verdienst der Landwirte. Einige von ihnen haben sich daher in Larissa zu einer Genossenschaft zusammen geschlossen. Damit wollen sie im kleinen Maßstab ein Problem lösen, dass griechische Politiker auch mit internationaler Unterstützung nicht bewältigt haben.

Die Frischmilch wird seitdem aus Automaten direkt an die Konsumenten verkauft, die entweder ihre eigenen Flaschen mitbringen können oder Plastikflaschen an Ort und Stelle erwerben können. Das Ganze kommt ohne Zwischenhändler und ohne aufwendiges, bürokratisches System aus.

Im Gegensatz zu einem Ladenpreis von 1,30€, kostet der Liter aus dem Automaten lediglich 1,00€ oder sogar nur 0,90€, wenn der Kunde im Voraus bezahlt. Die Bauern verdienen daran 45 Cent pro Liter.