Eilmeldung

Eilmeldung

Übergangsregierung in Bulgarien vorgestellt

Sie lesen gerade:

Übergangsregierung in Bulgarien vorgestellt

Schriftgrösse Aa Aa

Bulgarien hat nach dem Scheitern einer russlandfreundlichen Regierung jetzt übergangsweise ein westlich gesinntes Interimskabinett. Der bürgerliche Staatschef Rossen Plewneliew stellte in Sofia das von ihm ausgewählte Team vor. Hauptaufgabe des Kabinetts wird es sein, das Land zu stabilisieren und die für den 5. Oktober geplante Neuwahl vorzubereiten.

Plewneliew bezeichnete es als eines der wichtigsten Ziele für die Zukunft, angesichts der jüngsten Vorfälle im bulgarischen Bankensystem, zunächst dem Europäischen Stabilitätsmechanismus beizutreten und anschließend der Bankenunion. Die Übergangsregierung werde die nötigen Schritte dafür unternehmen.

Die Übergangsregierung soll den Partnerschaftsvertrag mit der EU-Kommission unterzeichnen und die Einführung des Euro in Bulgarien vorbereiten. Sie wird regieren, bis nach der Parlamentsneuwahl eine reguläre Regierung steht.