Eilmeldung

Eilmeldung

Konfliktgebiet Berg-Karabach: Armenien warnt vor neuem Krieg

Sie lesen gerade:

Konfliktgebiet Berg-Karabach: Armenien warnt vor neuem Krieg

Schriftgrösse Aa Aa

Es fallen wieder Schüsse im südkaukasischen Konfliktgebiet Berg-Karabach. Bei den Gefechten an der Demarkationslinie zwischen Armenien und Aserbaidschan sind in den vergangenen Tagen bereits über 20 Soldaten getötet worden.
Armenien ist alarmiert und warnt nun vor einem neuen Krieg.

Die Region Berg-Karabach gehört
völkerrechtlich zu Aserbaidschan, ist aber seit dem Krieg Anfang der 90er Jahre fast ausschließlich von Karabach-Armeniern bewohnt.

Bei den neuesten Gefechten wurden auch Kinder verletzt. Beobachter befürchten, dass Aserbaidschan im Schatten des Ukraine-Konflikts versuchen könnte, den Konflikt um Berg-Karabach militärisch zu lösen.

Jetzt mischt sich Armeniens Schutzmacht Russland ein. Kremlchef Putin äußerte sich besorgt zu den neuesten Gewalteskalationen mit vielen Toten und kündigte an, zwischen den beiden Ländern vermitteln zu wollen.