Eilmeldung

Eilmeldung

Phelps schwimmt hinterher

Sie lesen gerade:

Phelps schwimmt hinterher

Schriftgrösse Aa Aa

Michael Phelps schwimmt seiner Form hinter her: Bei den US-Meisterschaften in Kalifornien wurde er über die 100 Meter Freistil nur Siebter. Nach seiner Zeit von 49,17 Sekunden erklärte der Amerikaner, er sei ziemlich frustriert. Erster wurde Olympiasieger Nathan Adrian, der in 48,31 Sekunden siegte. Mit der gleichen Zeit hatte sich Paul Biedermann vor drei Monaten den Titel bei den deutschen Meisterschaften geholt.

Phelps hatte sich im Vorlauf noch stärker als im Finale präsentiert. Da verbuchte der 18-malige Olympiasieger noch die drittschnellste Vorlaufzeit. Im Finale verpatzte er jedoch seine Wende.

Phelps hatte seine Karriere nach den Olympischen Spielen in London 2012 beendet, kehrte aber im April auf die Wettkampf-Bühne zurück.