Eilmeldung

Eilmeldung

WM-Ticket-Skandal: Topmanager Whelan wieder auf freiem Fuß

Sie lesen gerade:

WM-Ticket-Skandal: Topmanager Whelan wieder auf freiem Fuß

Schriftgrösse Aa Aa

Im Skandal um illegal verkaufte WM-Tickets ist Ray Whelan, ein Topmanager beim FIFA-Vertragspartner Match, aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

Der Brite war erstmals vor vier Wochen festgenommen worden, kam jedoch wieder auf Kaution frei. Nachdem er aber vor zwei Wochen aus seinem Hotel verschwand, wurde er nach einigen Tagen auf der Flucht wieder in Gehorsam genommen und saß im berüchtigten Gefängnis Bangu in Rio de Janeiro ein.

Er gilt als eine der Schlüsselfiguren beim illegalen Handel mit WM-Eintrittskarten. Ihm wird vorgeworfen, einer Ticketschieberbande Zugang zu Eintrittskarten verschafft zu haben. Nun soll er bei der Aufdeckung der Hintermänner behilflich sein.

Der 64-Jährige darf Rio de Janeiro bis zu seinem Prozess nicht verlassen. Ihm droht eine Haftstrafe von bis zu vier Jahren.