Eilmeldung

Eilmeldung

Der Flüchtlingsstrom aus Sicht internationaler Medien

Sie lesen gerade:

Der Flüchtlingsstrom aus Sicht internationaler Medien

Schriftgrösse Aa Aa

Zahlreiche Migranten versuchen die Flucht Richtung Italien, in diesem Jahr sind es bald mehr als 100.000. Das Startland für 90 Prozent der Migranten, die aus Nordafrika flüchten, ist Libyen. Nach der Tragödie auf Lampedusa versucht Italien mit der Operation “Mare Nostrum”, Leben zu retten. Dazu ein Bericht des italienischen Fernsehens.
____________________

Die meisten Flüchtlinge, die in Italien ankommen, setzen ihre Reise in den Norden Europas fort. Eine Reise, die teuer ist und das Risiko birgt, von den Grenzkontrolleuren entdeckt zu werden. Das französischsprachige Schweizer Fernsehen berichtet.
_____________________

In Calais ist es diese Woche zu mehreren Zusammenstößen gekommen. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt. Die französische Stadt ist Schauplatz wachsender Spannungen, zwischen einem Flüchtlingsstrom aus Ostafrika und LKW-Fahrern. Eine Reportage des französischen Fernsehens.