Eilmeldung

Eilmeldung

Schon wieder schwere Überschwemmungen in Bosnien

Sie lesen gerade:

Schon wieder schwere Überschwemmungen in Bosnien

Schriftgrösse Aa Aa

Reißende Flüsse, Massen an Schlamm und überflutete Häuser, wohin das Auge reicht: Nach den schweren Überschwemmungen in Bosnien und Herzegowina Mitte Mai ist die Region erneut von heftigen Überflutungen betroffen. Vor allem im Nordosten des Landes sind zahlreiche, meist kleinere Flüsse, über die Ufer getreten.
Wie die Nachrichtenagentur Reuters meldete, kam dabei bereits ein Mensch ums Leben, zwei weitere werden vermisst.

Die Bürger von Zeljezno Polje, einem betroffenen Ort im Herzen des Landes, sind wütend: 300 Menschen mussten bereits evakuiert werden, jetzt fühlen sie sich in ihrer Not von der Regierung alleingelassen. Seit gestern blockieren sie aus Protest die Straße zwischen Sarajevo und Zagreb. Dies führte zu einem Verkehrchaos und Staus mit bis zu 20 Kilometern Länge.