Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine-Konflikt: USA warnen Russland vor Korridor-Errichtung in Ostukraine

Sie lesen gerade:

Ukraine-Konflikt: USA warnen Russland vor Korridor-Errichtung in Ostukraine

Schriftgrösse Aa Aa

Die ukrainische Armee attackiert weiterhin auf breiter Front die Separatistenhochburg Donezk.Innerhalb von 24 Stunden seien dabei mindestens 15 Soldaten getötet und 79 verletzt worden, erklärte ein Sprecher des Sicherheitsrates in Kiew.
Auch in Donezk kamen zahlreiche Menschen ums Leben.

Im UN-Sicherheitsrat warnte die Vertreterin der USA auf einer Dringlichkeitssitzung Russland vor der Einrichtung eines Korridors für Hilfsgüter zwischen der russischen Grenze und Donezk.

Samantha Power:

“Jede einseitige Intervention von Russland auf ukrainischem Gebiet und auch solche für die Transporte von Hilfsgüter für Zivilisten wären komplett inakzeptabel und höchst alarmierend. Diese Maßnahme käme einer Invasion gleich.”

Nach ukrainischen Angaben wurde in der Region Luhansk ein Grenzposten von russischem Gebiet aus mit Granatwerfern angegriffen. Durch den Beschuss sollen den Angaben zufolge vier ukrainische Soldaten verletzt worden sein.

Die russische Armee beendete inzwischen ein vom Westen kritisiertes Großmanöver
unweit der ukrainischen Grenze.

Alle Einheiten kehrten wie vorgesehen in die Kasernen zurück, erklärte
das Verteidigungsministerium in Moskau gegenüber der russischen Agentur Interfax.

An der Übung im Raum Aschuluk hatten mehr als 100 Kampfflugzeuge teilgenommen.

Die Nato hatte kritisiert, dass Russland damit die Spannungen im Ukraine-Konflikt weiter verstärken würde.