Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten: "Partei für Freiheit und Gerechtigkeit" verboten

Sie lesen gerade:

Ägypten: "Partei für Freiheit und Gerechtigkeit" verboten

Schriftgrösse Aa Aa

Die ägyptische Justiz hat die “Partei für Freiheit und Gerechtigkeit” verboten. Das Gericht nannte die Zugehörigkeit der Partei zur Muslimbruderschaft als Begründung für die Zwangsauflösung. Die Muslimbruderschaft wurde im Dezember von der Militärregierung zur terroristischen Vereinigung erklärt und später verboten.

Seit dem Sturz von Staatschef Husni Mubarak im Frühjahr 2011 gewann die Partei alle Wahlen und stellte mit Mohammed Mursi den Präsidenten, der wiederum im Juli 2013 vom Militär aus dem Amt geputscht wurde.

Seitdem wurden zahlreiche Offizielle und Anhänger der Muslimbruderschaft verhaftet und viele von ihnen zum Tode verurteilt.