Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Zusammenbruch der Verhandlungen: Der Gaza-Krieg geht weiter

Sie lesen gerade:

Nach Zusammenbruch der Verhandlungen: Der Gaza-Krieg geht weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 20 Objekte waren am Samstag Ziel israelischer Luftangriffe im Gazastreifen.

Bei einem Angriff wurde auch eine Moschee getroffen und, laut Hamas, ein prominenter Hamas-Anführer getötet. Die israelische Luftwaffe bestritt zunächst, die Moschee überhaupt getroffen zu haben – Ziel sei eine Raketenbatterie neben der Moschee gewesen. Laut Hamas wurden außerdem einige ihrer Lagerhäuser und Trainingsplätze zerstört.

Viele in der Bevölkerung suchen im Fatalismus Zuflucht. “Wenn wir mit unseren Forderungen keinen Erfolg haben, dann werden wir den Widerstand weiter unterstützen, denn dann ist in Palästina nichts mehr zum Betrauern übrig”, so ein Anwohner der Moschee. “Wir haben unsere Frauen und Kinder verloren, unsere Häuser sind zerstört.”

Seit dem Zusammenbruch der Waffenstillstandsverhandlungen am Freitag gehören auch die Beerdigungen.wieder zu den täglichen Bildern. Im Süden Gazas, wurden drei Jugendliche Cousins zu Grabe getragen.

Zwar ist die Bodenoffensive vorläufig beendet, doch außerhalb Gazas haben sich die Panzer genauso wenig bewegt, wie die Parteien, in dem nun seit vier Wochen anhaltenden bewaffneten Konflikt.