Eilmeldung

Eilmeldung

Waffenruhe in Gaza: Bewohner erhalten Wiederaufbauhilfe

Sie lesen gerade:

Waffenruhe in Gaza: Bewohner erhalten Wiederaufbauhilfe

Schriftgrösse Aa Aa

Ruhe bei den israelischen Truppen an der Grenze zum Gazastreifen: Bisher hält die erneute, auf drei Tage vereinbarte, Feuerpause zwischen israelischer Armee und Hamas. Unterdessen gehen in Kairo die Verhandlungen für eine längerfristige Waffenruhe weiter. Vertreter Israels und eine gemischte palästinensische Delegation aus militanten Fraktionen und der Palästinensischen Autonomiebehörde sprechen über ägyptische Vermittler indirekt miteinander.

Angesichts der im Gazastreifen weithin sichtbaren Zerstörung erhalten viele, die ihr Haus verloren haben, Hilfe aus Katar: Das Komitee für den Wiederaufbau in Gaza verteilte je 1000 Dollar, umgerechnet circa 750 Euro, an diejenigen, die durch die Registrierung in Flüchtlingslagern als bedürftig identifiziert wurden. 65.000 Menschen wurden UN-Schätzungen zufolge durch die vor mehr als einem Monat begonnen Gefechte obdachlos. Mehr als 10.000 Häuser wurden demnach zerstört.

Die UN nutzten die Feuerpause zum Verteilen von Lebensmitteln. Mehr als 700.000 Menschen sollen so in den kommenden zwei Wochen mit dem Nötigsten versorgt werden – unter der Bedingung, dass die Sicherheitslage dies zulässt.