Eilmeldung

Eilmeldung

Spektakulärer Tidenhub: Touristenattraktion Mont Saint-Michel

Sie lesen gerade:

Spektakulärer Tidenhub: Touristenattraktion Mont Saint-Michel

Schriftgrösse Aa Aa

In den Augen von Frankreich-Touristen ist sie an Schönheit kaum zu übertreffen: Die Insel Mont Saint-Michel in der Normandie ist nach dem Pariser Eiffelturm mit über drei Millionen Besuchern pro Jahr das zweitbeliebteste Ziel von Urlaubern in Frankreich.

Zur Hauptreisezeit im August fallen die Wasserstände am unterschiedlichsten aus. Stellenweise beträgt der Tidenhub mehr als 14 Meter.
Ein Spitzenwert in Europa.

Patrick Desgue begleitet vor Ort Touristengruppen:

“Man hört das Meer kommen. Es ist ein Geräusch von ganz weit draußen, das immer lauter wird. Dann sieht man kleine weiße Linien am Horizont, die näher kommen und größer werden. Und plötzlich ist alles voller Wasser. Fantastisch. Man fragt sich, wo das alles her kommt.”

Die Urlauber sind begeistert:

“Es ist magisch. Das Licht ist wundervoll und es ist ein vielsagender Ort, ein spiritueller Ort.”

“Es ist ergreifend. Dieses Schauspiel steckt voller Freude. Ein wirklich magischer Moment.”

Seit 1979 gehört Mont Saint-Michel zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Insgesamt 43 Inselbewohner können das Zusammenspiel von Ebbe und Flut dauerhaft genießen.