Eilmeldung

Eilmeldung

Bilder vom IS-Terror auf Twitter: Dschihadisten mit Nutella

Sie lesen gerade:

Bilder vom IS-Terror auf Twitter: Dschihadisten mit Nutella

Schriftgrösse Aa Aa

In den sozialen Medien hat die Terrororganisation “Islamischer Staat” (IS) in den vergangenen Wochen vor allem durch Horrorvideos von sich reden gemacht und eine Gegenbewegung zur Verteidigung der Christen ausgelöst.
Jetzt fordern einige Twitter-User ein Nutella-Embargo gegen IS-Dschihadisten, um deren Kampfeswillen zu schwächen, nachdem mehrere Fotos von jungen bewaffneten Männern mit einem Nutella-Glas in der Hand im Internet aufgetaucht sind.


Laut der britischen Daily Mail wurden die Fotos der Dschihadisten beim Nutella-Kauf im von der Terrororganisation “Islamischer Staat” ausgerufenen Kaliphat aufgenommen.

Wie unter anderem Al-Arabiya auf Englisch meldet, hatten die jungen Kämpfer zuvor ihre Trauer über den Tod des Hollywood-Schauspieler Robin Williams auf Twitter ausgedrückt, dessen Film “Jumanji” sie offenbar besonders mochten.
Und es wird vermutet, dass es sich bei diesen Dschihadisten um junge Männer aus dem Westen handelt.
In einem Bericht der französischen Tageszeitung Libération über französische Dschihadisten in Syrien hatten die Kinder eines jungen Franzosen, der mit seiner Familie ins Kriegsgebiet gezogen war, dort vor allem Nutella zum Frühstück vermisst.

Jetzt analysiert Libération die Bildersprache der Terroristen und beantwortet die Frage, warum die IS-Dschihadisten auf so vielen Fotos den Zeigefinger gen Himmel richten. Ein Experte erklärt, diese Geste stehe eigentlich nur für die Zugehörigheit zum Islam und sei auch 1987 während der ersten Intifada von der Hamas als Zeichen eingesetzt worden.
Gläubige Muslime rezitieren die Chahâda mit erhobenem Zeigefinger auf dem Totenbett. Dieses Zeichen haben sich die Islamisten jetzt offenbar angeeignet – und sehen darin auch einen Verweis auf ihre Bereitschaft, für den Islam den Märtyrertod zu sterben.
Auch der Trailer für den Dokumentarfilm zum “Islamischen Staat” von VICE NEWS zeigt ein Kind mit erhobenem Zeigefinger.