Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritannien: Blinde Passagiere schreien und hämmern im Frachtcontainer

Sie lesen gerade:

Großbritannien: Blinde Passagiere schreien und hämmern im Frachtcontainer

Schriftgrösse Aa Aa

Im britischen Tilbury sind 35 blinde Passagiere – Erwachsene und Kinder – in einem Frachtcontainer gefunden worden. Ein Mann ist tot. Zwei haben nach Medienberichten (“BBC”) “schwere gesundheitliche Probleme”. Sie seien in Krankenhäuser gebracht worden, so die Polizei der ostenglischen Grafschaft Essex.

Die Menschen stammen vermutlich vom indischen Subkontinent.

Superintendent Trevor Roe, Polizei Essex:

“Die Mitarbeiter hier am Hafen wurden aufmerksam, als sie Schreie und Schläge aus einem Container auf einer Fähre hörten. Die Mitarbeiter reagierten auf den Lärm und brachen den Container auf. Drin waren 35 Menschen.”

Der Container kam aus Zeebrugge in Belgien.

Tilbury an der Themse ist in erster Linie ein Massengüter- und Container-Hafen und bisher kein bevorzugtes Ziel für illegale Einwanderer wie die Häfen an der englischen Südküste, wie etwa Dover.

su mit Reuters