Eilmeldung

Eilmeldung

Europäer liefern sich Bieterrennen auf Telekom-Markt Brasilien

Sie lesen gerade:

Europäer liefern sich Bieterrennen auf Telekom-Markt Brasilien

Schriftgrösse Aa Aa

Telecom Italia beschleunigt im Bieterrennen auf dem brasilianischen Markt. Mit einem rund 7 Milliarden Euro schweren Gebot für den brasilianischen Breitbandanbieter Global Village Telecom (GVT) will der italienische Telekomkonzern nach Medienberichten (Nachrichtenagentur Bloomberg) den spanischen Rivalen Telefonica ausstechen. Telefonica hatte für die Noch-Tochter des französischen Medienkonzerns Vivendi Anfang August 6,7 Milliarden Euro geboten.

Teil der italienischen Offerte soll ein Aktienpaket von 20 Prozent an Telecom Italia sein, das zum aktuellen Börsenkurs rund drei Milliarden Euro wert wäre. Dazu komme eine Beteiligung an dem zu fusionierenden brasilianischen Geschäft. Telefonica ist mit seiner Mobilfunktochter in Brasilien die Nummer eins, Telecom Italia mit Tim Brasil die Nummer zwei.

(Wie es unter Branchenfachleute heißt, strebt Telecom Italia eine breitere Allianz mit Vivendi an. So könnten auch Inhalte des Vivendi-Konzerns wie der Pay-TV-Sender Canal Plus in Brasilien vermarktet werden. Vivendi macht einen tiefgreifenden Umbau durch und verkauft seit längerem Telekom-Geschäfte – zuletzt den französischen Mobilfunker SFR und die marokkanische Maroc Telecom.

su mit dpa