Eilmeldung

Eilmeldung

20 Teams spielen in den Playoffs um einen Platz in der Gruppenphase der Champions League

Sie lesen gerade:

20 Teams spielen in den Playoffs um einen Platz in der Gruppenphase der Champions League

Schriftgrösse Aa Aa

Der FC Arsenal musste ohne seine deutschen Fußball-Weltmeister im Playoff-Hinspiel antreten. Gegen Besiktas Istanbul reichte es nur zu einem 0:0.

Österreichs Meister FC Salzburg hatte lange Zeit beste Aussichten, um endlich die Gruppenphase der europäischen Königsklasse zu
erreichen. Gegen den schwedischen Rekordmeister Malmö FF reichte es am Ende aber nur zu einem 2:1 (1:0).
Auch bei der Partie des italienischen Pokalsiegers SSC Neapel gegen Athletic Bilbao gab es am Ende nur ein 1:1 .

Steaua Bukarest konnte sich kurz vor Schluss noch über ein 1:0 gegen den bulgarischen Meister Ludogorets Razgrad freuen.

Bei den Spielen am Mittwoch tritt Celtic Glasgow bei NK Maribor in Slowenien an. Zenit St. Petersburg reist zu Standard Lüttich in Belgien, um die aktuelle Siegesserie fortzusetzen: Von den vier bisherigen Spielen in der russischen Liga hat Zenit vier gewonnen und dabei 15 Tore geschossen.

Der FC Porto ist zu Gast beim OSC Lille in Frankreich.
Außerdem treffen noch der dänische Klub Aalborg BK und Apoel FC aufeinander und Slovan Bratislava und der FC Bate Borissow.