Eilmeldung

Eilmeldung

Erbitterte Gefechte in der Ostukraine

Sie lesen gerade:

Erbitterte Gefechte in der Ostukraine

Schriftgrösse Aa Aa

In der Ostukraine dauern die erbitterten Gefechte zwischen Armee und Aufständischen an. Die prorussischen Separatisten teilten mit, eine Offensive des Militärs zurückgeschlagen und dem Gegner schwere Verluste zugefügt zu haben. Dafür gab es zunächst keine Bestätigung. Die Regierungstruppen brachten nach Angaben aus Kiew einen Teil der Rebellenhochburg Luhansk unter ihre Kontrolle. Bei Gefechten seien mindestens neun Soldaten getötet und 20 verletzt worden. Ein Sprecher der ukrainischen Armee erklärte, ein Bus-Konvoi mit Flüchtlingen aus Luhansk sei bei einem Raketenangriff der Separatisten getroffen worden. “Terroristen haben bei Grad-Raketen auf einen Flüchtlingskonvoi abgefeuert”, sagte er. “Wir warten noch auf die Opferzahlen”.

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel reist an diesem Samstag erstmals seit Ausbruch der Ukraine-Krise nach Kiew. Neben einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko ist ein Gespräch mit Ministerpräsident Arseni Jazenjuk geplant.