Eilmeldung

Eilmeldung

Virtuell die Eiger- Nordwand besteigen

Sie lesen gerade:

Virtuell die Eiger- Nordwand besteigen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Bilder sind atemberaubend und die Idee im wahrsten Sinne des Wortes waghalsig.
Die beiden Extremsportler Stephan Siegrist und Daniel Arnold haben die Eiger- Nordwand bestiegen und Bilder in einer 360-Grad-Ansicht mitgebracht.
Ähnlich wie bei Google Street View kann man die Eiger- Nordwand virtuell hochklettern und dabei nicht nur nach links oder rechts, sondern auch nach unten und oben blicken.
Mit jeweils sechs Kameras auf dem Rücken haben die beiden Alpinisten die Panoramabilder aufgenommen.

Matthias Taugwalder vom “project360mammut”:
Für dieses Projekt haben wir 360- Grad Fotos und Videos mit mehreren Kameras aufgenommen. Danach wurden die Bilder dann in der Postproduktion zusammen gefügt und wir haben daraus 360- Grad- Aufnahmen gemacht.”

Wie auch bei Google Street View kann nun jeder Internetbenutzer die vier Kilometer lange Heckmair- Route auf seinem Bildschirm abgehen und sich von der wunderschönen Bergwelt berauschen lassen, die sonst nur Alpinisten genießen können.

Wer sich durch die Eiger- Nordwand hinauf “klicken” möchte, kann das unter project360.mammut.ch.