Eilmeldung

Eilmeldung

Erbitterte Kämpfe in Ostukraine: 34 Tote in 24 Stunden

Sie lesen gerade:

Erbitterte Kämpfe in Ostukraine: 34 Tote in 24 Stunden

Schriftgrösse Aa Aa

Die Kämpfe in der Ukraine gehen mit unverminderter Härte weiter: Innerhalb der vergangenen 24 Stunden wurden 34 Menschen getötet. Die prorussischen Aufständischen berichten von intensiven Gefechten an mehreren Orten. Die Separatistenhochburg Donezk steht unter ständigem Beschuss.

Zivilisten flohen dort vor allem aus dem Gebiet rund um das Hauptquartier der Rebellen. Die ukrainische Armee eroberte zudem den für den Bahnverkehr wichtigen Ort Ilovaisk. Neun Soldaten sollen dabei getötet worden sein.

Bewohner aus der Ostukraine strömen unterdessen über die Grenze nach Russland, um dort Nahrungsmittel einzukaufen. Die Lebensbedingungen in den umkämpften Gebieten sind katastrophal, besonders in Luhansk.

Ein russischer Hilfskonvoi für die Bewohner in Luhansk steckt weiter auf russischer Seite fest. Grund ist ein Streit zwischen Moskau und Kiew über Sicherheitsfragen.