Eilmeldung

Eilmeldung

Transfer- Sperre gegen Barcelona

Sie lesen gerade:

Transfer- Sperre gegen Barcelona

Schriftgrösse Aa Aa

Er könnte der vorerst letzte Transfer für Barcelona sein: Uruguays Luis Suarez.

Für rund 143 Euro hat Barcelona diesen Sommer seinen Kader aufgestockt.
Trotz Einspruch hat die Fifa nun diesen Mittwoch verkündet, für die kommenden zwei Transfer- Perioden gibt es keine neuen Spieler mehr für den FC Barcelona.

Transfer von Minderjährigen

Grund ist der Transfer von Minderjährigen beim spanischen Klub. Die Fifa wirft ihm Verstöße gegen Artikel 19 des “Reglements bezüglich Status und Transfer von Spielern” vor.Insgesamt soll es sich um die unerlaubten Transfers von zehn Spielern handeln.

Mit der Berufung gab es zunächst eine aufschiebende Wirkung für Barcelona. Dadurch konnten Spieler wie Luis Suarez, Ivan Rakitic und Marc-André ter Stegen diesen Sommer noch zum 22-fachen spanischen Meister wechseln.

Ablehnung des Einspruchs

Nun ist die Berufung abgelehnt worden und im nächsten Winter und Sommer 2015 ist der Markt geschlossen. Damit sind Transfers und Verkäufe in den beiden nächsten Wechselperioden verboten.

Der spanische Verband wurde nun von der Fifa aufgefordert “innerhalb eines Jahres , das Regelwerk und das bestehende System bezüglich der internationalen Transfers von Minderjähirgen zu legalisieren.

Zudem muss Barcelona rund 371.777 Euro zahlen. Der spanische Verband RFEF wurde zu einer Geldstrafe von umgerechnet 413.086 Euro verurteilt.