Eilmeldung

Eilmeldung

Dortmund greift Bayern finanziell an

Sie lesen gerade:

Dortmund greift Bayern finanziell an

Schriftgrösse Aa Aa

Die Bundesliga als Investitionsfeld. Borussia Dortmund holt sich neue Investoren an Bord und will mit einer Kapitalerhöhung von 114,4 Millionen Euro seinem Erzkonkurrenten FC Bayern München Paroli bieten.

Mehr als ein Drittel wird das Kapital damit aufgestockt und mit dabei sind große Namen: Puma, Evonik, Signal Iduna, die alle bereit sind Aktienpakete von jeweils fünf Prozent zu übernehmen.
Bis zu 24,6 Millionen neue Aktien sollen insgesamt ausgegeben werden.

Der Geldregen ist auch wichtig für die Mannschaft.
In den vergangen zwei Jahren verlor Dortmund Spieler wie Mario Götze und Robert Lewandowski an den FC Bayern.
Wichtigster Name ist im Moment Marco Reus . Zum Saisonende könnte der BVB auch ihn verlieren, aber mit dem eingesammelten Geld der Investoren hat Dortmund nun ein neues Argument für die Vertragsverhandlungen auf dem Tisch.

Klares Ziel für den BVB bleibt weiterhin: die Bayern zu entthronen.