Eilmeldung

Eilmeldung

IS-Milizen veröffentlichen Propaganda-Video von Zwangskonvertierung

Sie lesen gerade:

IS-Milizen veröffentlichen Propaganda-Video von Zwangskonvertierung

Schriftgrösse Aa Aa

Die Milizen des Islamischen Staats setzen ihren Propagandafeldzug fort. Nun veröffentlichte die Gruppe ein Video, das zeigen soll, wie hunderte männliche Jesiden zum Islam konvertieren. Von Frauen und Kindern ist nichts zu sehen.

Augenzeugenberichten zufolge stellt die Dschihadistengruppe immer wieder ganze Gemeinden Andersgläubiger vor die Wahl, zum Islam überzutreten, oder zu sterben.

“Wir raten den Jesiden und bitten sie darum aus den Bergen zu kommen und zu konvertieren”, so ein IS-Kämpfer in dem Video. “Erstens um dem Feuer der Hölle zu entgehen, und zweitens, weil sie verhungern und verdursten würden, wenn sie auf dem Berg bleiben. Und was die Hilfslieferungen der westlichen Länder und Kreuzfahrernationen angeht – sie sind eine Lüge.”

In den Sindschar-Bergen werden noch immer einige tausend geflohene Jesiden vermutet.

Neben den USA, Frankreich, Deutschland und anderen Ländern hat nun auch des Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen begonnen, Zelte, Nahrungsmittel und andere Güter in den Irak zu liefern.

Innerhalb von zehn Tagen will das UNHCR 2500 Tonnen an Hilfsgütern per Flugzeug, Schiff oder auf dem Landweg über Jordanien, die Türkei und den Iran transportieren.

So soll den knapp 600.000 hinzugekommenen Binnenflüchtlingen geholfen werden. Etwa die Hälfte von ihnen hält sich in Kurdistan auf.